Mittwoch, 8. Februar 2012

Pesto

Unser erstes Pesto entstand aus der "Not" heraus, da unser Basilikum sich anschickte die Weltherrschaft zu übernehmen. Also fix nach einem Rezept gegooglet wie man das unterbinden könnte und heraus kam dieses Pesto:

frische Basilkum-Blätter
getrocknete Tomaten (die wirklich trockenen sind würziger als die im Glas)
Parmesan
Pinienkerne
Olivenöl
Gewürze nach Belieben

Mengenangaben zu machen ist etwas schwierig. Wir machen das immer Pi*Daumen. Im Prinzip alles zusammen in den Mixer und immer wieder kosten bis der Geschmack dem entspricht wie man es mag :) Das ganze passt dann hervorragend zu Nudeln, aber auch auf Brot, in Blätterteig oder ins Fleisch. Es hat geschmacklich übrigens nicht mehr viel mit der Kartoffelmehlpaste aus dem Supermarkt gemein. Seitdem hab ich dieses Zeug auch nicht mehr gekauft.


PS: Hat irgendwer einen Tipp warum mein erstes Basilikum so riesig wurde, alle anderen aber nicht mehr?

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten