Donnerstag, 4. Oktober 2012

Double Chocolate Cookies

Endlich habe ich ein Rezept gefunden welches meinen Ansprüchen an diese leicht gnietschigen, super schokoladigen und fluffigen Schoko-Cookies gerecht wird! Wichtig bei diesem Rezept ist eindeutig die Qualität der dunklen Schokolade. Lieber z.B. die Sarotti Herrenschokolade nehmen als irgendwelche billige Kuvertüre (*brrrr*) oder wie ich beim zweiten Versuch die Aldi "Herbe Sahne". Letztere geht zwar noch gerade so, aber “geht” ist eben nicht "gut" ;)

Zutaten:
90 g Butter
300 g dunkle Schokolade
2 Eier
90 g  Zucker
90 g Mehl
etwas weniger als 1 TL Natron
1 Prise     Salz
etwas gemahlene Vanille
200 g weiße Schokolade

Die Butter mit der dunklen Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier und Zucker in einer Schüssel zusammenrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann die Schokomischung dazu. In einer weiteren Schüssel Mehl, Natron, Salz und Vanille mischen und dann mit der Schoko-Zucker-Butter-Eier Masse zusammenrühren. Nun noch die weiße Schoki hacken und unterheben. Das ganze eine Stunde zugedeckt stehen lassen.

Den Backofen auf 160 ºC (Umluft 140 Grad) vorheizen.

Aufs Backblech werden nun etwa 3-4 cm große Teigkugeln gegeben und leicht angedrückt (bei mir waren die Kugeln eher "Haufen", aber das macht nix). Wichtig ist ein Mindestabstand von etwa 8 cm zueinander. Die Häufchen laufen nämlich auseinander bis sie die typische Cookie-Größe erreicht haben - sind sie zu nah beieinander hat man hinterher einen einzelnen großen Cookie ;)

Auf mittlerer Schiene etwa 15-17 min backen bis sie glänzen. Am besten auf dem Blech auskühlen lassen oder nur ganz vorsichtig bewegen, da sie direkt nach dem Backen sehr weich sind - das muss so! Wenn die leckeren Dinger dann ausgekühlt sind werden sie auch fester.

WARNUNG: Macht nach etwa einem Bissen süchtig!!!

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten