Donnerstag, 11. Oktober 2012

Karthäuser Toast

Dies ist ein so abgewandeltes Rezept dass es quasi als eigenes durchgeht :) Sonntags morgens - das übliche Problem: was Frühstücken wenn man zu allen möglichen Rezepten immer eine Sache fehlt? Zum Beispiel haben wir die Karthäuser Klöße immer mit Milchbrötchen gemacht.. ach, Toast ist ja auch noch da:

Zutaten für 2 Personen
4 Toast
Milch (etwa 200 ml?)
abgeriebene Orangenschale
gemahlene Vanille
Zucker
1 Ei
Semmelbrösel zum Panieren

Milch, Orangenschale (Zitrone geht natürlich auch, ist für den frischen Geschmack), Vanille und Zucker (nach Belieben) in einer Schale zu einer süßen Mischung zusammenrühren. In Schale 2 kommt das Ei, welches aufgeschlagen und verquirlt wird. Schale 3 enthält die Semmelbrösel.

Nun das Toast einmal in der Mitte knicken, in Schale 1 mit der Milch vollsaugen lassen, dann ein wenig ausdrücken und im Ei in Schale 2 wenden. Danach ab in die Semmelbrösel und schön von allen Seiten panieren. Nun in eine Pfanne mit Butter oder/und Bratzeugs (wie nennt man das?.. wir haben meist Rama Culinesse) legen und goldgelb braten. Dazu passt super Vanillesoße.


G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten