Mittwoch, 6. Februar 2013

Lemon Meltaways

Hier noch ein Nachtrag von Weihnachten. Gefunden hab ich diese Leckerlis mal wieder bei der Anke, ursprünglich stammen diese aber aus der Hilda - ein wirklich wunderschönes eMag, bei dessen Anblick man gleich noch viel mehr backen möchte!

Zutaten
100 g Butter
25 g Puderzucker
Abrieb von einer halben Biozitrone
1 EL Zitronensaft
1 Vanilleschote
180 g Mehl
1 gehäuften EL Mais- oder Speisestärke
1 Prise Salz

Die weiche Butter mit Puderzucker cremig aufschlagen. Dazu Zitronensaft, -abrieb, das Mark der Vanilleschote und zum Schluss Mehl, Stärke und Salz.

Alles kurz verrühren und einen Teig kneten. Diesen zu einer Rolle formen, in Backpapier einhüllen (ich steh mit Klarsichtfolie irgendwie auf Kriegsfuß) und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Wenn die Rolle nun fest genug zum Schneiden ist, circa einen halben Zentimeter dicke Scheiben abschneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech packen. Für 10 bis 15 Minuten im auf 180° C vorgeheizten Ofen backen - dabei nicht braun werden lassen. (Ja, mein Ofen ist für so feinfühlige Sachen nicht zu gebrauchen ^^) Nach dem Auskühlen in Puderzucker wälzen (gaaanz gaaanz vorsichtig, sonst hat man nämlich Kekskrümel mit Puderzucker). Im Gegensatz zur Anke fand ich die Schicht Puderzucker für die Süße genau richtig.. aber das ist ja Geschmackssache!

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten