Montag, 27. Januar 2014

Schnelle Schokomuffins

Auf der Suche nach einer Vernichtungsmöglichkeit für Weihnachtsschokolade brauchte ich irgendwas.. schokoladiges. Muffins gehen immer und "das" Rezept für Schokomuffins fehlt mir auch immer noch. Dieses hier kommt aber schon ganz gut ran! Schokoladig, einfach zu machen und in der Mitte nach dem Backen noch leicht gnietschig wie Brownies. Yummi!

250 g Zucker
225 g Mehl
2  Eier
60 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
250 ml Buttermilch
110 g weiche Butter
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker (wie immer verwende ich hier gemahlene)
150 g Schokoladenstückchen (hier wurde dann der Weihnachtsmann geschlachtet)

Den Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken.

Butter, Eier und Buttermilch in einer Schüssel mischen. In einer weiteren Schüssel die restlichen (trockenen) Zutaten vermengen und dann nach und nach zu den flüssigen Zutaten geben. Alles vorsichtig zu einem glatten Teig verrühren.

Die Förmchen nun gleichmäßig mit Teig befüllen. Für 20 min in den Ofen, dann schauen ob sie schon durch sind (Stäbchen rein, wenn was beim Rausziehen kleben bleibt dann noch nicht) und ggf. nochmal weitere 5 min in den Ofen. Wie schon mal erwähnt - das hängt alles sehr vom Ofen ab, unserer ist nicht der beste..


G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten