Sonntag, 15. September 2013

Genua: SOHO

Wo wir jetzt schon am Meer angekommen sind muss auch mal ein Fisch auf den Teller. Kurz bei Google recherchiert sollte es ein ein gut bewertetes Restaurant in der Nähe vom Hotel sein. Die Preise auf der Karte waren schon ordentlich, aber was solls - guter Fisch ist nun mal gelegentlich auch teuer. Gleich beim Bestellen wurde ich darauf hingewiesen, dass der Heilbutt zwar ein super guter Fisch ist aber die Portion eher klein - ob ich denn nicht noch einen Salat bestellen mag. Mochte ich aber nicht.. ein einfacher Salat für 12 Euro.. hallo, ich will doch Fisch!?

Wie man gut sehen kann, hatte die gute Dame leider recht mit der kleinen Portion. Ein Fisch der zwar gut aber nicht außergewöhnlich geschmeckt hat, darunter ein Kartoffelsüppchen und ein wenig ungewürztes Erbsenpüree und das alles für 18 Euro.. hm.. neee. Der Tintenfisch auf dem anderen Teller war geschmacksmäßig ebenfalls okay, aber nicht herausragend (war ein bissi Reismischung reingefüllt, aber eher mit Gemüse als mit den angekündigten Shrimps).

Fazit: Sehr teuer für ein bisschen Essen und vor allem geschmacklich meiner Meinung nach den Preis nicht wert.

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten