Donnerstag, 10. Juli 2014

Oreo Muffins

Wieder im normalen Kochleben angekommen soll es hier im Blog natürlich nicht allzu ruhig werden (auch wenn es manchmal etwas länger bis zum nächsten Beitrag dauert ;)).

Oreos gehen immer, also warum nicht mal Muffins damit backen? Rezepte gibt's natürlich wie immer im Netz. Wir haben es leicht abgewandelt, da uns 1 Beutel Backpulver sehr viel vorkam und wir für Muffins mit Buttermilch eigentlich immer Natron nehmen.

ca. 10 Oreos zerbröselt (in einen Gefrierbeutel legen und dann mit einem stupfen Gegenstand drauf haun ;))
250 ml Buttermilch
150 g weiche Butter
2 Eier
90 g Zucker (etwas mehr wenn man es süßer mag)
½ TL Gemahlene Vanille
300 g Mehl
1 TL Natron
80 g Schokoladenstückchen

Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken.

Butter mit Eiern, Zucker und Vanille schaumig rühren, dann Buttermilch unterrühren und danach noch Mehl und Natron. Zum Schluss die Oreo-Brösel und Schokostückchen vorsichtig unterheben. Die Mischung auf die vorbereiteten Förmchen verteilen und alles bei 160-180 Grad 20-25 min backen.

Sie sind im Gegensatz zu anderen Muffins nicht ganz so süß was wir zur Abwechslung aber sehr angenehm finden.

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten