Donnerstag, 12. Juni 2014

Game of Thrones Special: Forelle in Mandelkruste

Als letzten Beitrag in unserem Special* gibt es nochmals Forelle. Diesmal ist es ein Rezept aus Kings Landing. Wir brauchen:

¼ Bund frische Petersilie
¼ Bund frischer Dill
2 Schalotten
25 g gehobelte oder gemahlene Mandeln
1 TL Salz
30 g Paniermehl
4 Knoblauchzehen (wir hatten eher so 1-2)
50 ml Zitronensaft
1 Ei
60 g Mehl
2 kleine gesäuberte Forellen oder Filets

Den Ofen auf 130 Grad vorheizen.

Die Kräuter und Schalotten klein hacken und mit Mandeln, Salz und Paniermehl mischen. Knoblauch, Zitronensaft und Ei dazugeben und alles durchmengen bis es eine  glatte Masse ist. Das Mehl in eine Schale geben und den Fisch darin wenden. Einen kleinen Teil der Masse in den Fisch füllen und den Rest drumherum verteilen. Das ganze nun einfach in den Backofen und etwa eine Stunde backen. Jetzt sollte die Kruste knusprig und der Fisch gar sein. Bei uns  gab es dazu Bratkartoffeln, aber es sind selbstverständlich auch andere Beilagen denkbar.

Beim nächsten Mal werden wir wahrscheinlich versuchen ein wenig Butter in die Masse zu geben - sie war nach einer Stunde im Ofen für unseren Geschmack ein wenig zu trocken. Vielleicht braucht man auch einfach etwas Soße oder Gemüse dazu. Prinzipiell ist die Kruste mit Mandel- und Paniermehl eher etwas Teig-mäßig geworden, aber geschmeckt hat es natürlich trotzdem!


* Zwischenzeitlich wurden wir leider mit einer Woche Internet-Entzug durch Providerwechsel geplagt und die nächsten Tage sind wir auf Reisen. Deswegen gibt es diesmal den Beitrag zwischen zwei Folgen. Leider endet die 4. Staffel "Game of Thrones" am Sonntag schon wieder und somit auch dieses Special. Keine Sorge, es gibt natürlich trotzdem weiterhin leckere Sachen zum Nachkochen, nur in den kommenden Wochen vielleicht mit etwas weniger Honig ;)

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten