Montag, 12. Mai 2014

Game of Thrones Special: Traditionelles Fladenbrot

Zu vielen Gerichten der Küche Westeros passt ein schlichtes Fladenbrot. Dieses Rezept kommt aus Dorne und ergibt vier weiche dünne Fladenbrote, welche sehr gut zu Paprikapaste und Salsa gegessen werden können, aber auch mit Honig schmecken.

350 ml Wasser
2 Päckchen Trockenhefe
1 TL Zucker
480 g Mehl
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
1 Ei
schwarzer Sesam oder Mohn

Für den Hefenährteig 125 ml handwarmes Wasser mit Hefe und Zucker mischen und an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen.  Dann 60 g Mehl unterrühren und alles weitere 30 Minuten gehen lassen.

Das übrige Mehl in eine Schüssel geben und nun Hefenährteig, Salz, Olivenöl, und den Rest Wasser lauwarm darüber geben. Den Teig nun kneten bis er eine weiche Masse bildet, dann noch 15 Minuten kneten (haben wir nicht ganz so lange gemacht) und danach in eine gebutterte Schale geben. Nochmals abdecken und eine Stunde gehen lassen.

Den Teig nun wieder kurz kneten und in vier Stücke teilen, diese zu Kugeln rollen und nochmal 30 Minuten gehen lassen. (Ja, damit fängt man nicht erst an wenn man Hunger hat :))

Den Ofen auf 280 Grad vorheizen (unserer geht irgendwie nur bis 260..?). Die Teigkugeln flach drücken und auseinanderkneten bis die typische Fladenform erreicht ist und der Teig noch etwa 1 cm dick ist. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und nach Belieben Sesam oder Mohnsamen drauf streuen. Nun mit den Fingerspitzen deutliche Löcher in regelmäßigen Abständen in die Fladen drücken.

Im Ofen für 6-8 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Ich gebe zu, dass wir diesen Aufwand wahrscheinlich nicht so oft betreiben werden - vor allem wo man ja so lange warten muss bis es endlich was zu essen gibt ;)

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten