Montag, 21. April 2014

Game of Thrones Special: Forelle im Speckmantel

Bei unserer Liebe zu Bacon sollen wir selbst mittelalterlich auf unsere Kosten kommen! Klar dass die Forelle hier - welche wie die Honigplätzchen aus dem Süden Westeros kommt - gleich auf die Nach-Koch-Liste gewandert ist. Für zwei Personen am besten zwei Forellen nehmen, meist sind die ja nicht gerade groß.

1 Forelle
Salz, Pfeffer
2 Zweige frische Rosmarin
3-5 Speckstreifen (Bacon!)
3 Zitronenscheiben

Den Ofengrill vorheizen.

Die Forelle waschen und trocken tupfen. Danach die Bauchhöhle mit Salz und Pfeffer würzen und einen oder zwei Rosmarinzweige hineingeben. Vorsicht: das Fleisch wird sehr würzig wenn man viel verwendet! Danach den ganzen Fisch von außen ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Baconstreifen umwickeln und in eine flache Backform oder einen Bräter legen.

Nun die Forelle mit einem Abstand von 12-18 cm zu den Grillstäben ungefähr 5 Minuten grillen. Danach wenden und weitere 2-5 Minuten grillen. Nun legt man die Zitronenscheiben neben, bzw. zwischen die Fische - wir haben hier den Fisch nochmals gewendet - und stellt alles für 2-5 weitere Minuten zurück in den Ofen. Nun sollte der Bacon knusprig und der Fisch durchgegart sein. Für unseren Geschmack hätte die Haut noch knuspriger sein können - aber hier könnte es auch wieder an dem alten Ofen gehapert haben ;) Dazu passen sehr gut Bratkartoffeln (hatten wir), Buttergemüse oder Salat.

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten