Samstag, 19. Oktober 2013

Quark-Grieß-Auflauf

Wieder mal Wochenende. Wieder mal Frühstück. Was also machen wenn man Süßes mag? Okay, nach kurzer Sichtung des Kühlschranks sollte der Quark vernichtet werden.. mmmhh Auflauf! Mit Quark und Grieß und Früchte sind auch noch da! Supi, gesagt getan, Chefkoch befragt und schon kanns losgehen ;)

Zutaten:
500 ml Milch
1 Prise Salz
50 g Butter
150 g Grieß
3 Eier (getrennt)
100 g Puderzucker
gemahlene Vanille
250 g Magerquark
200 g Früchte

Die Milch mit dem Salz aufkochen, die Butter darin zergehen lassen und dann den Grieß unterrühren. Alles zusammen kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Dann das Eigelb unterrühren.

Das Eiweiß steif schlagen, nach und nach Puderzucker und Vanille (ich würde sagen maximal einen halben Teelöffel) zugeben und rühren bis das ganze eine fluffig klebrige Konsistenz hat.

Den Quark mit der Grießmasse verrühren und  ⅔ vom Eischnee unterheben. Die Hälfte der Masse in eine Auflaufform geben, glatt streichen, mit Früchten belegen und die restliche Masse darüber verteilen. Den verbliebenen Eischnee gleichmäßig darauf verteilen.

Nun ab damit in den Ofen und bei 160 Grad ca. 40-50 Minuten backen. Am besten zwischendurch mal schauen, ob die "Decke" nicht schon zu dunkel wird. Endlich fertig kann man noch Vanillesoße drüber geben, muss man aber nicht.

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten