Mittwoch, 19. Dezember 2012

Kürbiscurry mit Vanille

Diesen Herbst (jajaja ist jetzt ein wenig her, aber ich komm manchmal einfach nicht zum Tippen) wollte ich unbedingt mal was mit Kürbis machen. Da kam mir der Madavanilla-Newsletter mit diesem Curry gerade recht! Man nehme:

1 kg Kürbis
1 Zwiebel
200 g Lauch (das hätte es vom Geschmack her nicht unbedingt gebraucht)
1 Chilischote (die hat es nicht gebraucht - wir hatten nämlich keine ;))
1-2 El rotes Curry - je nach Geschmack verwenden, bei uns ist es gern etwas mehr
250 ml Gemüsebrühe
0,5 El Essig
Pfeffer, Salz
400 ml Kokosmilch
Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung:
Kürbis in kleine mundgerechte Stückchen zerteilen, die Kerne rausschneiden und ggf. die Schale entfernen. Beim Hokkaido kann die Schale dran bleiben - sehr praktisch! Die Zwiebeln würfeln und das Lauch in Ringe schneiden.

(Nebenher am besten schonmal den Reis zubereiten.. wir nehmen am liebsten Jasmin Duftreis.)

Kürbis und Zwiebel zusammen mit dem Curry in Öl ca. 5 min. andünsten, dann die Brühe drüber und mit Essig, Salz und Pfeffer würzen. 10 min schmoren. Jetzt das Lauch, die Kokosmilch und Vanille dazu und nochmal ca. 10 min garen. Eventuell nachwürzen.

Das Curry nun auf oder neben den Reis geben und fertig ist ein wirklich sehr leckeres herbstliches Gericht!

G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten