Mittwoch, 27. Juni 2012

Sandkuchen mit Heidelbeeren

Ein einfacher Kuchen sollte her und weil ich grad Bock drauf hatte - mit Heidelbeeren :) Da ich nicht immer den gleichen Grundteig machen mag, hab ich hier mal einen neuen gefunden. Witziger Weise habe ich erst am Schluss festgestellt dass das ja ohne Backpulver ist - als der Kerl fragte ob denn nicht noch Backpulver fehlt ;) Ja, wer Überschriften lesen kann ist klar im Vorteil!

Rührteig:
250 g Butter
250 g Zucker
4 Eigelb
2 Esslöffel Rum
1 Prise Salz
Mark einer halben Vanilleschote
abgeriebene Schale einer halben Zitrone (okay, bei mir musste Pulver reichen)
150 g Mehl
150 g Speisestärke
4 Eiweiß
etwa 100g Heidelbeeren

Alle Zutaten bis auf das Eiweiß zusammenrühren (jaja, man kann das auch nach und nach usw. machen - dafür bin ich für gewöhnlich dann doch zu faul). Das Eiweiß aufschlagen und unterheben. Dann die Heidelbeeren vorsichtig unterrühren. Alles in einer Kastenform glatt streichen.

Im Ofen bei ca. 180 Grad 45-60 min backen. Am besten immer mal wieder pieksen ob er innen schon fest ist.

Im Nachinein hätte es für meinen Geschmack jetzt keinen Rum gebraucht - das war zusammen mit Vanille und Früchten ein Tick zuviel (vielleicht sollte man da auch nicht den Kerl gießen lassen? ;))




G+

Keine Kommentare:

Kommentar posten